Besuch der Feuerwehr Osterspai

 

Am 14.09.2016 besuchte die vierte Klasse der Grundschule Osterspai die Wache der freiwilligen Feuerwehr in der Nachbarschaft. Gespannt ging es direkt zu Schulbeginn in die Feuerwache, wo die Kinder die Aufgaben der Feuerwehr kennen lernten und anschließend einen Besichtigungsrundgang machten. Nach einer Frühstückspause bekamen die Schülerinnen und Schüler mit Experimenten und anschaulichen Videos die Eigenschaften von Feuer und deren Gefahren näher gebracht, bevor sie dann lernten, was im Falle eines Feuers zu tun ist. Anschließend durfte die Klasse noch einmal lautstark „Wasser marsch!“ rufen und eine Rundfahrt im Feuerwehrauto genießen. Diese beiden Aktionen rundeten den tollen Tag ab. Ein Dank gilt hier der freiwilligen Feuerwehr Osterspai, die es der Grundschulklasse ermöglicht hat, so einen lehrreichen und schönen Tag zu erleben, der sicherlich allen Beteiligten lange im Gedächtnis bleiben wird.

 

 

Lesenacht der 4. Klasse

 

Am Donnerstag, den 22.09.2016 war es endlich soweit. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse aus der Grundschule Osterspai trafen sich am frühen Abend in der Schule, um die Lesenacht zu starten. Nachdem im Klassenraum das Nachtquartier vorbereitet war, ging es auf den Schulhof, wo noch gespielt und anschließend gemeinsam das Abendessen zubereitet wurde. Als die Pizzen fertig waren, versammelten sich alle zum Essen und gemeinsamen Beisammensein um das Lagerfeuer auf dem Schulhof. Zu späterer Stunde machten die Kinder mit ihren Lehrern noch eine gemeinsame Nachtwanderung. Zurück in der Schule wurde noch gemütlich in der Bücherei gelesen und im Klassenraum gespielt, bevor alle zu Bett gingen. Das gemeinsame Frühstück im Klassenraum am nächsten Morgen rundete das tolle Abenteuer ab. Alle Beteiligten waren sich einig, dass die Lesenacht ein super Erlebnis war.

 

Karneval

Ostern

Mammut

 

Ein Mammut in Originalgröße

 

Genau das wollten die Viertklässler der GS Osterspai im Rahmen der Unterrichtseinheit „Das Leben in der Steinzeit“  einmal vor Augen haben. So erstellten die Kinder- nach intensiver Recherche- gemeinschaftlich das Bodenbild eines Mammuts. Die Maße von 6 m Länge und ca. 3-4 m Schulterhöhe bestätigten das beeindruckende Erscheinungsbild des Tieres.